Mehr Hygiene im Bad mit TOTO

Wer in diesen Zeiten ein neues Badezimmer plant oder renovieren möchte, sieht sich in einer schwierigen Situation: Gerade im Badezimmer muss man einiges investieren und entscheidet sich für Produkte, die einem gefallen und die einen möglichst lange begleiten. Und dann haben wir gegenwärtig ein erhöhtes Infektionsrisiko, das von uns allen einen neuen Umgang mit Hygiene fordert. So ist mittlerweile durch die Forschung gesichert, dass man sich gerade im Badezimmer über die Aerosole infizieren kann – das sind winzige, in der Luft schwebende Tröpfchen, die zur Ausbreitung von Keimen beitragen und über die Atemwege in den Organismus gelangen können. Wer plant, steht also vor der Frage: Wieviel muss ich investieren, um in der aktuellen Situation, die wahrscheinlich zeitlich begrenzt ist – auf mehr Hygiene zu achten? Und wie lässt sich dieser Anspruch mit meiner Vorstellung von einem bestimmten Stil, Design etc. im Badezimmer vereinbaren? 

Ein hoher Hygienestandard schützt - nicht nur in der Pandemie

Schauen wir einmal nach Japan. In Japan beispielsweise – das ist bekannt – ist der allgemeine Hygienestandard sehr hoch. Auch hat man gelernt, im täglichen Leben mit einem erhöhten Infektionsrisiko umzugehen und sich effektiver, als wir es bisher tun, vor Ansteckung zu schützen. Einen besonders hohen Hygienestandard bieten die Japaner bei den Toiletten, die mittlerweile auch bei uns verfügbar sind.

Hygiene trifft Design

Bei der Planung eines neuen Badezimmers oder bei der Renovierung lohnt es sich zum Beispiel, über ein WC nachzudenken, wie es die Firma TOTO anbietet. Es gibt verschiedene Modelle, die sich nach persönlicher Vorliebe aussuchen lassen – im Design sind ansprechend, zeitlos und wahlweise eher gerundet oder geometrisch, je nachdem, wie es besser in den eigenen Einrichtungsstil passt. Dies sind Geschmacksfragen, die sich verhältnismäßig schnell klären lassen.

„Was im Krankenhaus empfehlenswert ist, könnte auch zuhause sinnvoll sein. Und das nicht nur unter den gegenwärtigen Umständen, sondern dauerhaft.“

Es ist darüber hinaus interessant, tiefer in die TOTO entwickelten WC-Hygienetechnologien einzusteigen. WC-Keramiken von TOTO wurden kürzlich vom Hygieneexperten – Professor Klaus-Dieter Zastrow – als so sauber beschrieben, dass sie sogar für den klinischen Betrieb empfehlenswert sind. Das Interview mit Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow sehen Sie hier:

Klaus-Dieter Zastrow ist ein deutscher Facharzt für Hygiene und Honorarprofessor. Er ist bekannt für seine Arbeiten auf dem Gebiet Krankenhaushygiene.

Was aber macht nun ein WC von TOTO so besonders?

1.

TOTO WC-Keramiken sind randlos. Das heißt, es gibt keinen Rand, unter dem sich unerwünschte Ablagerungen, Bakterien oder Viren aufhalten können. Eine randlose WC-Keramik lässt sich außerdem bequem und einfach reinigen.

2.

TOTO WCs sind mit einer kreisenden Spülung ausgestattet. Diese heißt TORNADO FLUSH und wirkt sehr kraftvoll. Anders als bei herkömmlichen Toiletten mit Spülrand lässt sich bei dieser kreisenden Spülung ausschließen, dass kleinste Partikel – die eingangs erwähnten Aerosole – über den Rand der Toilette hinausbefördert werden, auf Flächen in der Umgebung niederlassen und von dort über die Atemwege in den menschlichen Organismus gelangen und unter Umständen zu Infektionen führen. Ein Aspekt, mit dem sich auch der Hygieneprofessor Klaus -Dieter Zastrow eingehend beschäftigt hat und nach der Begutachtung von TOTO WCs zu folgendem Ergebnis kommen: „Mit dieser Spülung wird praktisch jeder Quadratzentimeter mehrfach gespült. Das Spülwasser dreht sich im Kreis und bleibt durch diese Bewegung in der Toilette. Man kann also sagen, dass sich durch diese Kreisbewegung weniger Keime im Badezimmer verbreiten können. Insofern eignet sich so ein WC auch besonders gut für Krankenhäuser.“

3.

Eine weitere Besonderheit der TOTO WC-Keramik ist eine spezielle Glasur, CEFIONTECT. Diese verhindert weitgehend, dass Bakterien, Viren und Schmutz überhaupt anhaften. Darüber hinaus garantiert sie eine dauerhaft schöne und saubere Oberfläche, auch nach langen Jahren der Nutzung.

Abschließend lässt sich anmerken: Was im Krankenhaus empfehlenswert ist, könnte auch zuhause sinnvoll sein. Und das nicht nur unter den gegenwärtigen Umständen, sondern dauerhaft. Es muss ja nicht gleich eine Pandemie sein, vor der man sich bestmöglich schützen möchte. Auch auf Magen Darm Infekte, etwas durch Noroviren könnte man getrost verzichten.

Mehr Hygiene im Bad mit TOTO

Wer in diesen Zeiten ein neues Badezimmer plant oder renovieren möchte, sieht sich in einer schwierigen Situation: Gerade im Badezimmer muss man einiges investieren und entscheidet sich für Produkte, die einem gefallen und die einen möglichst lange begleiten. Und dann haben wir gegenwärtig ein erhöhtes Infektionsrisiko, das von uns allen einen neuen Umgang mit Hygiene fordert. So ist mittlerweile durch die Forschung gesichert, dass man sich gerade im Badezimmer über die Aerosole infizieren kann – das sind winzige, in der Luft schwebende Tröpfchen, die zur Ausbreitung von Keimen beitragen und über die Atemwege in den Organismus gelangen können. Wer plant, steht also vor der Frage: Wieviel muss ich investieren, um in der aktuellen Situation, die wahrscheinlich zeitlich begrenzt ist – auf mehr Hygiene zu achten? Und wie lässt sich dieser Anspruch mit meiner Vorstellung von einem bestimmten Stil, Design etc. im Badezimmer vereinbaren? 

Ein hoher Hygienestandard schützt - nicht nur in der Pandemie

Schauen wir einmal nach Japan. In Japan beispielsweise – das ist bekannt – ist der allgemeine Hygienestandard sehr hoch. Auch hat man gelernt, im täglichen Leben mit einem erhöhten Infektionsrisiko umzugehen und sich effektiver, als wir es bisher tun, vor Ansteckung zu schützen. Einen besonders hohen Hygienestandard bieten die Japaner bei den Toiletten, die mittlerweile auch bei uns verfügbar sind.

Hygiene trifft Design

Bei der Planung eines neuen Badezimmers oder bei der Renovierung lohnt es sich zum Beispiel, über ein WC nachzudenken, wie es die Firma TOTO anbietet. Es gibt verschiedene Modelle, die sich nach persönlicher Vorliebe aussuchen lassen – im Design sind ansprechend, zeitlos und wahlweise eher gerundet oder geometrisch, je nachdem, wie es besser in den eigenen Einrichtungsstil passt. Dies sind Geschmacksfragen, die sich verhältnismäßig schnell klären lassen.

„Was im Krankenhaus empfehlenswert ist, könnte auch zuhause sinnvoll sein. Und das nicht nur unter den gegenwärtigen Umständen, sondern dauerhaft.“

Hier kommen zum Beispiel Wandleuchten zum Einsatz. Diese lassen den Raum weicher wirken, da Sie erstmal keine Schatten werfen. Mit einer schicken Wandbeleuchtung sorgt man für eine entspannte Atomsphäre oder für mehr Licht in den Bereichen des Badezimmers, die Extra Licht benötigen. Zum Beispiel der Bereich rund um das Waschbecken und den Spiegel.
Auch Pendelleuchten mit warmweißem Licht können für eine gemütliche Zonenbeleuchtung sorgen.

Klaus-Dieter Zastrow ist ein deutscher Facharzt für Hygiene und Honorarprofessor. Er ist bekannt für seine Arbeiten auf dem Gebiet Krankenhaushygiene.

Es ist darüber hinaus interessant, tiefer in die TOTO entwickelten WC-Hygienetechnologien einzusteigen. WC-Keramiken von TOTO wurden kürzlich vom Hygieneexperten – Professor Klaus-Dieter Zastrow – als so sauber beschrieben, dass sie sogar für den klinischen Betrieb empfehlenswert sind. Das Interview mit Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow sehen Sie hier:

Was aber macht nun ein WC von TOTO so besonders?

1.

TOTO WC-Keramiken sind randlos. Das heißt, es gibt keinen Rand, unter dem sich unerwünschte Ablagerungen, Bakterien oder Viren aufhalten können. Eine randlose WC-Keramik lässt sich außerdem bequem und einfach reinigen.

2.

TOTO WCs sind mit einer kreisenden Spülung ausgestattet. Diese heißt TORNADO FLUSH und wirkt sehr kraftvoll. Anders als bei herkömmlichen Toiletten mit Spülrand lässt sich bei dieser kreisenden Spülung ausschließen, dass kleinste Partikel – die eingangs erwähnten Aerosole – über den Rand der Toilette hinausbefördert werden, auf Flächen in der Umgebung niederlassen und von dort über die Atemwege in den menschlichen Organismus gelangen und unter Umständen zu Infektionen führen. Ein Aspekt, mit dem sich auch der Hygieneprofessor Klaus -Dieter Zastrow eingehend beschäftigt hat und nach der Begutachtung von TOTO WCs zu folgendem Ergebnis kommen: „Mit dieser Spülung wird praktisch jeder Quadratzentimeter mehrfach gespült. Das Spülwasser dreht sich im Kreis und bleibt durch diese Bewegung in der Toilette. Man kann also sagen, dass sich durch diese Kreisbewegung weniger Keime im Badezimmer verbreiten können. Insofern eignet sich so ein WC auch besonders gut für Krankenhäuser.“

3.

Eine weitere Besonderheit der TOTO WC-Keramik ist eine spezielle Glasur, CEFIONTECT. Diese verhindert weitgehend, dass Bakterien, Viren und Schmutz überhaupt anhaften. Darüber hinaus garantiert sie eine dauerhaft schöne und saubere Oberfläche, auch nach langen Jahren der Nutzung.

Abschließend lässt sich anmerken: Was im Krankenhaus empfehlenswert ist, könnte auch zuhause sinnvoll sein. Und das nicht nur unter den gegenwärtigen Umständen, sondern dauerhaft. Es muss ja nicht gleich eine Pandemie sein, vor der man sich bestmöglich schützen möchte. Auch auf Magen Darm Infekte, etwas durch Noroviren könnte man getrost verzichten.